Schweizer Schaumwein AOC Valais Stadtbrennerei
Stadtbrennerei

Schweizer Schaumwein AOC Valais

SCHWEIZER SCHAUMWEIN AOC VALIS 2016
12% vol. alc. 
75cl

Unser Schaumwein, ein Charakterkopf! Direkt an der Sprachgrenze im Wallis, liegen beim Dörfchen Varen die steilen Top-Lagen „Tschalibani“. Gegenüber einem grossen, alpinen Föhrenwald, dem Pfynwald, gedeihen die Trauben, an über dreissig jährigen Rebstöcken. Gepflegt von meinem ehemaligen Lehrmeister und Freund Mario Chanton (chanton.ch), gelangen sie in optimalem Zustand in die Kelter in Visp, wo wir zusammen die Grundweine bereiten. Getreu dem Motto „Gutes braucht Zeit“, setzen wir auf langsame Spontangärung und halten uns mit technischen Eingriffen komplett zurück. Nach langem Reifelager und etlichem „Umziehen“, erfolgt das Abfüllen auf die Flaschen, in welchen die zweite Gärung und die Reise zu uns nach Basel in den Stadtkelter anstehen.  Bei einer rund zweijährigen Lagerung auf der Feinhefe, entsteht die gut eingebundene Kohlensäure, als feine Perlage. Die weiteren, massgeblich wichtigen Verfahrensschritte, allem voran das „Abrütteln“ (Rémuage) und „Enthefen“ (Dégorgement) erfolgen, wie auch das Verkorken und übrige Ausstatten der Flaschen, ausschliesslich in Handarbeit, bei uns im Stadtkelter in Basel.



Normaler Preis CHF 39.00
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
/

SCHWEIZER SCHAUMWEIN AOC VALIS 2016
12% vol. alc. 
75cl

Unser Schaumwein, ein Charakterkopf! Direkt an der Sprachgrenze im Wallis, liegen beim Dörfchen Varen die steilen Top-Lagen „Tschalibani“. Gegenüber einem grossen, alpinen Föhrenwald, dem Pfynwald, gedeihen die Trauben, an über dreissig jährigen Rebstöcken. Gepflegt von meinem ehemaligen Lehrmeister und Freund Mario Chanton (chanton.ch), gelangen sie in optimalem Zustand in die Kelter in Visp, wo wir zusammen die Grundweine bereiten. Getreu dem Motto „Gutes braucht Zeit“, setzen wir auf langsame Spontangärung und halten uns mit technischen Eingriffen komplett zurück. Nach langem Reifelager und etlichem „Umziehen“, erfolgt das Abfüllen auf die Flaschen, in welchen die zweite Gärung und die Reise zu uns nach Basel in den Stadtkelter anstehen.  Bei einer rund zweijährigen Lagerung auf der Feinhefe, entsteht die gut eingebundene Kohlensäure, als feine Perlage. Die weiteren, massgeblich wichtigen Verfahrensschritte, allem voran das „Abrütteln“ (Rémuage) und „Enthefen“ (Dégorgement) erfolgen, wie auch das Verkorken und übrige Ausstatten der Flaschen, ausschliesslich in Handarbeit, bei uns im Stadtkelter in Basel.



Degustationsnotiz

Nase: Trotz hefebedingter Reifenoten,
vorherrschende frische Frucht. Insbesondere Grapefruit und Cassis, dazu leicht
nussige Anklänge.

Gaumen: Fülliger Auftakt. Fruchtige Süsse. Schöne
Säure. Gaumen erstaunlich fruchtbetont (frischfruchtig, grünlich), aber
trotzdem vollmundig mit Schmelz und angenehmen Tanninen.

Factsheet Schaumwein
s